Sondergruppen für allein geborene Zwillinge (Drillinge..)

Der Weg ins Leben – ALL-EIN(s)

Vielleicht finden Sie sich ja in einigen der u.g. Sätze wieder?

„Schon immer überfällt mich manchmal eine abgrundtiefe Traurigkeit, ohne jeden äußeren Grund!“

„Immer wieder fühle ich mich schuldig für alles… einfach, dass ich da bin…“

„Auch in der Nähe von Menschen, die mich lieben, fühle ich mich immer wieder total einsam“

„Die dringende innere Verpflichtung, anderen Menschen zu helfen, andere zu „retten“ kann ich nicht loswerden…“

„Manchmal hab ich Panikattacken, die wie aus dem Nichts kommen…“

„In meinen Partnerschaften hab ich immer wieder Probleme mit Nähe und Distanz: starke Sehnsucht und Angst vor Enttäuschung… niemand kann meine hohen Erwartungen erfüllen, nach einem ‚Sich-Verstehen-ohne-Worte‘ ….“

„Irgendwie bin ich schon mein ganzes Leben auf der Suche… ohne genau zu wissen, was mir eigentlich fehlt…“

„Ich fühle oft eine tiefe Todes-Sehnsucht, ohne den Gedanken an Selbstmord…“

 

Wenn Ihnen diese Fragen bekannt vorkommen, dann ist es möglich, dass Sie den Weg in dieses Leben hinein zu zweit oder zu dritt begonnen haben – aber dann war plötzlich alles anders im Mutterleib – und Sie waren allein.

Vielleicht sind Sie ein „alleingeborener Zwilling“ (Drilling etc.) und haben einen „verlorenen Zwilling“, engl. „vanished twin“. Dieses traumatische Ereignis im „Hotel Mama“– oft vor der ersten Ultraschalluntersuchung geschehen – teilen Sie dann mit mindestens 30% aller Menschen. (Auf youtube finden Sie dazu viele bewegende persönliche Berichte).

Zwillinge Engel

Sondergruppe für alleingeborene Zwillinge

Tiefenpsychologische Kurzzeittherapie
> 12 Einheiten à 100 min.
Bei entsprechender Indikation kassenfinanziert.

Teilnehmerzahl: 6 – 9


Zeiten: Freitags von 16 – 21 Uhr in Abständen von 2 – 4 Wochen.
Wenn 6 Anfragen vorliegen, werden die nächsten Termine ausgeschrieben.
 Bei InteressentInnen mit längerer Anreise ggf. auch Samstags.

Inhalt:

  • Erfahrungsaustausch unter „Alleingeborenen“
  • Wieder-ErInnern der Gemeinsamkeit, „der Zeit davor“
  • Durchleben des Abschieds
  • Gestaltung von Trauerritualen
  • 
Gestaltung der neuen Beziehung im Hier und Jetzt,
 Raum für die „unsichtbare Gegenwart“ als Kraftquelle
  • Neu-Gestaltung der sichtbaren Beziehungen
PDF zum download
Anmeldung Zwillingsseminar